Willkommen bei spielschweiz.ch - Deinem Tor in die Welt des Spielens...

  • Vernetzungsplattform
  • Förderung des Spielens in der Gesellschaft
  • Gesundheitsförderung
  • Spass und Förderung verschiedenster Kompetenzen

Monatsrätsel

Zu Fuss per Fahrrad

(Vertricktes und Vertracktes J.R. Carstensen 1952)

Es war in der verkehrslosen Zeit nach dem Krieg, als Franz und Ferdinand auf ihren Fahrrädern unterwegs waren. Da hatten sie das Pech, dass es bei Ferdinand einen Rahmenbruch gab; er musste seinen Drahtesel in einem Dorfe zurücklassen.

"Vierzig Kilometer sind es bis zur nächsten Stadt", sagte Franz betrübt, "ob wir das wohl schaffen werden?"

"Ich weiss einen Rat", sagte Franz: "Du fährst eine Stunde mit dem Velo, lässt das Velo stehen und gehst zu Fuss weiter. Dann nehme ich das Rad und fahre ebenfalls eine Stunde. So wechseln wir ab und kommen früher in der Stadt an."

"Wieviel Zeit werden wir auf diese Weise einsparen?" meint Ferdinand, " wenn wir mit dem Fahrrad 10 km/h, zu Fuss nur die Hälfte zurücklegen?"

Wer kann ihm helfen?

 


Ansprechpersonen

Füdlibobbahn

Blokus


Mitspieler/innen

Mark Weisshaupt - lernwerkstatt-Spiel.ch

"Verantwortlicher Lernwerkstatt SPIEL, PH Nordwestschweiz. Themen u.a.: Spielen in
Kindergarten und Primarschule, analog und digital. Spiellernen, -bildung
und Spielkultur in Unterricht und Gesellschaft"

Bernhard Hauser - phsg.ch
Studienleiter Master Early Childhood Studies;  PHSG

Interessen und Schwerpunkte: "Entwicklung und Lernen in der frühen Kindheit, Lernen im Spiel,  Wirkung von gewalthaltigen Computer- und Videospielen und Begabungsförderung"

Bernadette Ledergerber – spielstar.ch

Werkstatt für Spiel und Entwicklung. Themen u.a.: Spielentwicklung, Spielgeschichten, Spielräume und Spielplätze.

 

 

Hüttenbau aus Haselnussstecken (leider beim Föhnsturm 21. Nov. 2016 eingestürzt)

Bauen mit Sand

Füdlibobbahn