Willkommen bei spielschweiz.ch

Deinem Tor in die Welt des Spielens...

  • Vernetzungsplattform
  • Förderung des Spielens in der Gesellschaft
  • Gesundheitsförderung
  • Spass und Förderung verschiedenster Kompetenzen

 

Rätsel

Leinwand

 

profil-online.ch

 

Lösung

 

Spielen im Vorschulalter

Das Spielen im Vorschulalter ist sehr zentral für die motorische, soziale und intellektuelle Entwicklung des Kindes.

Durch das Spielen v.a. im Freien werden wichtige Sinneserfahrungen ermöglicht.

 

Fünf Hauptpunkte:

  • Spielräume im und ums Haus
  • Viele Naturerfahrungen machen
  • selbständiges Freies Spiel ohne Aufsicht
  • Spielen mit wenig oder keinem Material
  • viele freie Zeit für das Kind

Stimmen und Fachtexte

Frühförderung

 

Margrit Stamm

 

Mensch und Umwelt

 

Marco Hüttenmoser

 

Susanne Stöcklin-Meier

 

Kinderverse, Lieder, Basteln, Kindsein

 

Emmi Pikler

 

Freispiel

Mario Andreotti 

 

Was Kinder wirklich brauchen

 

1. Bodensee Symposium "Frühe Kindheit"

fruehekindheit.ch/bodensee-symposium

 

Praktische Hilfen/Links

 

 

Spielen

Bilderrätsel

Um welches Spiel handelt es sich auf dem Bild?

Wer kennt die Regeln?  andreas@spielend.ch

 


Zahlensuche

 

Vorbereitung

Eine Gruppe von 2-3 Personen notiert die Zahlen 1-30 auf einem Weg/Strasse/ mit Kreide.

 

Die Zahlen haben verschiedene Grössen und sind unterschiedlich gut versteckt.  Dazwischen sind die Zahlen immer wieder gut sichtbar, damit die Suchenden wissen, wo eine Zahl gesucht werden muss. Die Reihenfolge wird nämlich eingehalten.

 

Ablauf

In Gruppen von 2-3 Personen werden die einzelnen Zahlen gesucht.

 

Zahl im Briefkasten versteckt.  

 



Nussmemory  - Bastel- und Spielidee       spielstar.ch

 

Darwin's Choice

  • Wir sind ein Schweizer Team aus Zug und sind im Moment mit unserem zweiten Projekt auf Kickstarter.
  • Die final Kampagne von Darwin's Choice umfasst unsere Erweiterung “Darwin’s Choice - Before and After“. Das Spiel wird dabei mit vielen Dinosauriern bereichert und mit dem Auftreten des Menschen, wird das Überleben der Tiere auf eine harte Prüfung gestellt. 
  • Unsere Kampagne ein zweites Produkt an: Darwin’s Encyclopedia, ein Tierlexikon. Obwohl dieses alle Tiere, die in unserem Spiel vorkommen beinhaltet, braucht es keinerlei Vorwissen zum Spiel und funktioniert perfekt als Einzelprodukt. Das Tierlexikon war uns besonders wichtig, denn wir wollen nicht nur «Spass» sondern auch «Wissen» vermitteln. 
  • Alle Komponenten werden wieder aus nachhaltigen Ressourcen hergestellt und auf Plastik so weit wie möglich verzichtet.
  • Die Kampagne kompensiert 200%, dass von uns verursachten CO2, sprich mit jedem Kauf wird ein Teil des Geldes an ein Mangrovenwald-Aufforstungs-Projekt in Myanmar gespendet. 

Ideenkiste „Bewegung in die Schule“


Patrick Fust präsentiert sein Best-of von lustvollen und einfach umsetzbaren Ideen für regelmässige Bewegungs- und Entspannungssequenzen sowie bewegtes Lernen im Schulalltag. Aus über tausend getesteten und jahrelang weiterentwickelten Ideen sind die im Unterricht mit 6- bis 16-Jährigen bestbewährten in dieser Kiste versammelt. Vieles kann auch bereits im Kindergarten umgesetzt werden. Es gibt je 20 Karten zu den folgenden acht Kapiteln: Gesellschaftsspiele, Geschicklichkeitsspiele, Konzentrationsspiele, Schauspiele, Fantasiespiele, Kunststücke, Beruhigungsübungen, Lernideen. Im Begleitheft sind viele weitere Ideen für bewegte Klassen aufgelistet.

 

Patrick Fust ist Lehrer an der Sekundarschule Teufen AR und seit 2007 Weiterbildner im Bereich „Bewegte Schule“ für Lehrpersonen und Eltern von 4- bis 16-Jährigen. Er leitet
 vor allem schulinterne Kurse, engagiert sich aber auch bei «Schule bewegt» sowie in weiteren nationalen und kantonalen Projekten.

 

            Patrick Fust, Hebelstrasse 10, CH-9000 St.Gallen (Schweiz), +41 71 222 83 38,      www.bewegung-in-die-schule.ch, patrick.fust@bewegung-in-die-schule.ch