Willkommen bei spielschweiz.ch

Deinem Tor in die Welt des Spielens...

  • Vernetzungsplattform
  • Förderung des Spielens in der Gesellschaft
  • Gesundheitsförderung
  • Spass und Förderung verschiedenster Kompetenzen

 

Rätsel

Buchrätsel

 

profil-online.ch

 

Lösung

 

Spielen im Vorschulalter

Das Spielen im Vorschulalter ist sehr zentral für die motorische, soziale und intellektuelle Entwicklung des Kindes.

Durch das Spielen v.a. im Freien werden wichtige Sinneserfahrungen ermöglicht.

 

Fünf Hauptpunkte:

  • Spielräume im und ums Haus
  • Viele Naturerfahrungen machen
  • selbständiges Freies Spiel ohne Aufsicht
  • Spielen mit wenig oder keinem Material
  • viele freie Zeit für das Kind

Stimmen und Fachtexte

Frühförderung

 

Margrit Stamm

 

Mensch und Umwelt

 

Marco Hüttenmoser

 

Susanne Stöcklin-Meier

 

Kinderverse, Lieder, Basteln, Kindsein

 

Emmi Pikler

 

Freispiel

Mario Andreotti 

 

Was Kinder wirklich brauchen

Spielen

Punto ist aktuell unser Lieblingsspiel. Ob zu zweit oder zu viert, einfach der Hammer!

Viel Spass!!!

Je 3 Kugeln in 8 Farben auf Vorder- und Rückseiten von 12 Karten.

Pro Spielzug wird eine Karte umgedreht. Wem gelingt es dabei, 3 Karten einer Farbe neu zu entdecken?
Wer zuerst fünfmal 3 Karten irgendeiner Farbe gefunden hat, hat gewonnen.

Ein verblüffend einfaches, dennoch abwechslungsreiches kleines Taktik­spiel. Es ist faszinierend, was mit Kugeln auf quadratischen Karten alles geht!

www.f-hein-spiele.de/bola/

Geschenkidee

M&M-3 gewinnt aus Toffifeeschachtel

spielstar.ch


Es isch «Ziit zum Spiele»

 

 

 

Die Altstadt von Winterthur verwandelt sich am 22. Mai in einen Spielplatz

 

 

 

Es ist so weit: Der Spieltag Winterthur findet zum 2. Mal statt. Es werden zahlreiche, kostenlose Spielaktivitäten für Jung und Alt angeboten.

 

 

 

Gestartet wird um 9 Uhr im Familienzentrum mit Spielen für die Kleinsten. Ab 13.00 Uhr werden in der Altstadt verschiedene Geschicklichkeits-, Pfadi-, Fang-, Stations- und Brettspiele sowie ein Mini-Escaperoomgame, eine Schatzsuche, Stoffmalerei, Turmbau und Strassenschach offeriert. Es sind ALLE herzlich eingeladen mitzuspielen.

 

 

 

Der Spieltag ist an den Internationalen Weltspieltag angelehnt, welcher in mehr als 40 Ländern gefeiert wird. Mit diesem wird auf das Recht und die Wichtigkeit des Spielens aufmerksam gemacht. Das diesjährige Moto lautet «Zeit zu(m) Spielen!». Die Aufforderung richtet sich an alle Altersgruppen und Kulturen.

 

 

 

 

 

Mehr Informationen sind unter www.spieltag-winterthur.ch zu finden oder direkt am 22. Mai 2019 beim Infostand vor dem SommerTheater.

 

 

 

Die Spielaktivitäten werden von den Winterthurer Organisationen Abenteuerspielplatz «PLATZ», Alte Kaserne Kulturzentrum, Blauring Winti, escapestories, Familienzentrum, Interkulturelles Forum Winterthur, Jugendhaus Winterthur, Jugglux, Pfadi Region Winterthur und Ref. Kirche Winterthur angeboten.

 

 

 

Text: Jsabelle Maurus

 

Illustrationen: Swetlana Bregy

 

Fotos: Daniela Kocher

 

Ideenkiste „Bewegung in die Schule“


Patrick Fust präsentiert sein Best-of von lustvollen und einfach umsetzbaren Ideen für regelmässige Bewegungs- und Entspannungssequenzen sowie bewegtes Lernen im Schulalltag. Aus über tausend getesteten und jahrelang weiterentwickelten Ideen sind die im Unterricht mit 6- bis 16-Jährigen bestbewährten in dieser Kiste versammelt. Vieles kann auch bereits im Kindergarten umgesetzt werden. Es gibt je 20 Karten zu den folgenden acht Kapiteln: Gesellschaftsspiele, Geschicklichkeitsspiele, Konzentrationsspiele, Schauspiele, Fantasiespiele, Kunststücke, Beruhigungsübungen, Lernideen. Im Begleitheft sind viele weitere Ideen für bewegte Klassen aufgelistet.

 

Patrick Fust ist Lehrer an der Sekundarschule Teufen AR und seit 2007 Weiterbildner im Bereich „Bewegte Schule“ für Lehrpersonen und Eltern von 4- bis 16-Jährigen. Er leitet
 vor allem schulinterne Kurse, engagiert sich aber auch bei «Schule bewegt» sowie in weiteren nationalen und kantonalen Projekten.

 

            Patrick Fust, Hebelstrasse 10, CH-9000 St.Gallen (Schweiz), +41 71 222 83 38,      www.bewegung-in-die-schule.ch, patrick.fust@bewegung-in-die-schule.ch